Aktueller Kalender

Login

 Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule

"Albert Schweitzer" Treuenbrietzen

 

 

Lernformel zum Erfolg


Wer als Eltern seinen Kindern wirkungsvoll beim Lernen helfen will, fand am 02.11.2016 in der Albert-Schweitzer-Grundschule praktische Tipps. Zu Gast war der Lerncoach Benjamin Schmitt des gemeinnützigen Vereins „LVB Lernen“ aus Berlin, der auf unterhaltsame Art den zahlreich interessierten Eltern hilfreiche Auskünfte rund um das Thema „Das Lernen lernen“ geben konnte. Er reichte den Eltern nicht nur Beispiele, wie unser Gehirn funktioniert, sondern ließ jeden durch kleine Übungen spüren, was das Lernen erschweren beziehungsweise erleichtern kann. Nachdem weiterhin sehr erfrischend in dem Vortrag dargestellt wurde, mit welchen verschiedenen Lerntypen die Eltern den Lernalltag mit ihren Kindern zu meistern haben, gab er diesen dann die dafür richtigen Techniken und Lernmethoden an die Hand.

Für kontakt- und kommunikationsfreudige und vor allem aber auch hungrige Teilnehmer bot die Pause eine besondere Gelegenheit. In gemütlicher Atmosphäre, gezaubert von dem Schulförderverein „Wissenswelten“ konnten sich alle, bei Würstchen und Kaffee über das bereits Gehörte austauschen.

Nach dem Vortrag traten alle Eltern, gerüstet mit viel Motivation ihre Kinder zum bestmöglichen Lernerfolg zu führen, den Heimweg an.

Wir danken allen Teilnehmern für ihr Interesse, dem „LVB Lernen“ für die Durchführung der Veranstaltung sowie der Stadtverwaltung Treuenbrietzen für die Unterstützung der Logistik und dem Schulförderverein Wissenswelten für die nette Umrahmung.

 

 

Es ist gut so, so wie ihr seid!

 

Die Albert-Schweitzer-Grundschule hatte das große Glück, aufgrund der Unterstützung durch das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg und der Unterstützung unseres Schulfördervereins Wissenswelten, einen geförderten Spieltermin an unsere Schule zu bekommen.

 

Unser Anliegen war es, mit dem Theaterstück Impulse für ein friedliches Miteinander an unserer Schule zu setzen. „Gut so“ heißt die Vorstellung, welche auf gefühlvolle und unterhaltsame Weise aktuelle Themen aus der Welt der Kinder anspricht. Gekonnt haben die Schauspieler Ruth und Ludwig des Kinder- und Jugendtheaters  Eukitea die schwierige Thematik der Gewaltprävention schon für die kleinsten Grundschüler umgesetzt. SchülerInnen und Lehrer waren von der Veranstaltung gleichermaßen berührt.
Die Vormittagsveranstaltung hallte in den Köpfen der SchülerInnen nach. In den Klassen wurde daher anschließend die im Stück dargestellte Situation besprochen und ausgewertet. Die Schülerinnen und Schüler ließen ihren Gefühlen über die verschiedenen Charaktere und Szenen freien Lauf und formulierten daraus Wünsche für ihr eigenes Miteinander. Der Titelsong „Gut so“ erklang, gesummt und gesungen, noch den ganzen Nachmittag im Schulhaus.

Wir danken Eukitea und den nachbereitenden Pädagogen, dass es wieder gelungen ist, die Kinder zu ermutigen sich in schwierigen Situationen selbstbewusst und couragiert zu verhalten.

Wir durften ein rundum tolles Projekt erleben. 


Tagesausflug in den Filmpark nach Babelsberg

IKTB 26.10.2016


 
 

in der IKTB

"Grenzen Testen"


Schulprojekte 2011-2016

Streitschlichterausbildung 2015

Projekte und Zeitungsartikel 2013/2015

Elternarbeit (Protokolle 2014/2015)

 Informationen der IKTB